Aktuelles


Stiftung flexible Arbeitswelt beim
16. ES-Unternehmerforum

10. Mai 2023

Am 25. April 2023 fand in Fulda das 16. ES-Unternehmerforum der Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit ES Edgar Schröder statt. Auch der Vorstandsvorsitzende, Wilhelm Oberste-Beulmann, und der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung flexible Arbeitswelt, Thomas Hetz, nahmen an der Veranstaltung teil.

Vorstandsvorsitzender, Wilhelm Oberste-Beulmann und Geschäftsführender Vorstand der Stiftung flexible Arbeitswelt, Thomas Hetz auf dem 16. ES-Unternehmerforum in Fulda. Bildquelle: Regina Sablotny.
Thomas Hetz und Wilhelm Oberste-Beulmann gemeinsam mit Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des iGZ (links) und Edgar Schröder, Geschäftsführer der ES Edgar Schröder GmbH (rechts). Bildquelle: Regina Sablotny.

Eröffnet wurde das Forum von Veranstalter und Geschäftsführer der ES Edgar Schröder GmbH, Edgar Schröder – der zudem seinen 30. Unternehmensgeburtstag feierte – mit seinem Vortrag „Aus- und Umbruch – Mit Erfahrung in die Zukunft“, in dem er die derzeitige Situation und Herausforderungen der Zeitarbeitsbranche wie etwa die Themen Nachhaltigkeit, Arbeitskräftemangel und das Beschäftigungsverbot für Menschen aus Drittstaaten behandelte.

Diese und weitere drängende Problematiken sowie spannende Fragen der Personaldienstleistung von Heute und Morgen, wie bspw. die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI), Inklusion und insbesondere die Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt sowie die besondere Bedeutung von Wertschätzung für Mitarbeitende durch Unternehmerinnen und Unternehmen, wurden auch in den nachfolgenden Vorträgen thematisiert. Darüber hinaus stand die geplante Verschmelzung der beiden Verbände BAP (Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V.) und iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V.) im Mittelpunkt des Forums. Dazu berichteten BAP-Präsident, Sebastian Lazay und iGZ-Bundesvorsitzender, Christian Baumann von den aktuellen Entwicklungen, Zielen und der geplanten Struktur des neuen, gemeinsamen Verbands.

Weitere Einblicke auf den Webseiten des Unternehmerforums und der ES Edgar Schröder GmbH sowie im Event-Video


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Online-Info-Veranstaltung
Qualifizierungsverbund Nürnberg

03. Mai 2023

Nach der virtuellen Kick-Off Veranstaltung im Januar 2023 fand am Dienstag, den 24. April 2023 eine Online-Info-Veranstaltung über den Stand und aktuelle Neuigkeiten sowie Fortschritte des „Qualifizierungsverbunds Nürnberg“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt statt. Dabei hat auch der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Wilhelm Oberste-Beulmann, ein Gruß- und Motivationswort aus Berliner Perspektive zum Qualifizierungsverbund gehalten. Die Ergebnisse dieses Treffens finden Sie hier.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Wilhelm Oberste-Beulmann in der AIP

26. April 2023

In der aktuellen Ausgabe der AIP (Aktueller Informationsdienst für Personaldienstleister) ist unter anderem ein Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann, zum größer werdenden Problemfeld der Schulabgängerinnen und -abgänger ohne Abschluss und deren Integration in den Arbeitsmarkt erschienen.

Zur aktuellen Ausgabe der AIP



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt auf der Fachkonferenz „ARBEIT & PERSONAL

24. April 2023

Am 18. April 2023 fand die Fachkonferenz für Personaldienstleistende „ARBEIT & PERSONAL“ des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e. V. (BAP) in Leipzig statt, an der auch die Stiftung flexible Arbeitswelt teilnahm.

Eröffnet wurde die Tagung von BAP-Präsident Sebastian Lazay, der auf das immer größer werdende Problem des Arbeits- und Fachkräftemangels für Personaldienstleistende und den Wirtschaftsstandort Deutschland aufmerksam machte. Um diesem entgegenzuwirken, bedürfe es nicht nur qualifizierter Zuwanderung, sondern ebenso der Förderung der Personalbindung und -entwicklung, insbesondere durch Führungskräfte. Dies betonte auch Stefan Wickenhäuser, Gründer und Geschäftsführer der Rethinking GmbH, in seiner Keynote zur Veranstaltung. Dabei sei es besonders wichtig, die Beschäftigten als Menschen mit ihren individuellen Stärken und Schwächen in den Mittelpunkt zu stellen.

Talkrunde mit (v.l.n.r.) Wilhelm Oberste-Beulmann, Petra Füller und Marc Schüpferling unter der Moderation von Ines Dauth. Bildquelle: Philipp Kirschner

In der anschließenden Talkrunde mit Marc Schüpferling, Petra Füller und Wilhelm Oberste-Beulmann wurde das Thema der Personalentwicklung durch Weiterbildung und Qualifizierung unter der Moderation von Ines Dauth diskutiert. Dazu stellte Marc Schüpferling, Leiter Unternehmensentwicklung und Mitglied der Geschäftsführung bei add-on Personal & Lösungen, zunächst den „Qualifizierungsverbund Nürnberg“ vor, der 2022 in Zusammenarbeit der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt gegründet wurde. Dieser liefert ein positives Beispiel dafür, wie Qualifizierung und Weiterbildung durch die Kooperation von Personaldienstleistenden, Bildungsträgern und unterstützenden Institutionen effektiv gelingen können. Petra Füller, Leiterin der Koordinierenden Stelle Zeitarbeit bei der Bundesagentur für Arbeit (BA), erläuterte dazu die koordinierende Funktion der und Möglichkeiten der Förderungen durch die BA. Vorstandsvorsitzender der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann, zeigte zudem die wichtige Funktion der Stiftung als Unterstützerin dieses Verbunds auf: nicht nur finanziell, sondern insbesondere auch als ideelle Mittlerin, um weitere Kontakte zu knüpfen und Kooperationspartnerinnen und -partner wie IHKs und lokale Handwerkskammern zu gewinnen. Deutlich wurde, dass die Teilnehmenden der Talkrunde Qualifizierung als bedeutenden Faktor der Personalentwicklung verstehen, da sie verdeckte Potenziale der Beschäftigten offenbaren und die gezielte Weiterentwicklung zu Fachkräften ermöglichen könne.

Wilhelm Oberste-Beulmann in der Best-Practice Runde.
Bildquelle: Philipp Kirschner

Schließlich wurden die zuvor behandelten Thematiken in zwei Best-Practice-Sessions unter der Leitung von Stefan Wickenhäuser gemeinsam mit den Teilnehmenden der Konferenz vertieft. Dabei zeigten nicht nur Praxisbeispiele verschiedener Personaldienstleistender die Schwierigkeiten und Hürden der Personalbindung und -entwicklung, sondern es wurden auch Fragen rund um die finanzielle Überstützung und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Qualifizierungsverbünden behandelt. Die Ergebnisse dieser Diskussionen wurden in einer kurzen Abschlussrunde der Fachkonferenz durch Ines Dauth im Dialog mit den Teilnehmenden zusammengefasst.

Zum ausführlichen Bericht der Fachkonferenz auf der Website des BAP

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt in der Berliner Morgenpost

17. April 2023

Die Stiftung flexible Arbeitswelt ist seit Oktober 2022 Lesepatin des Berliner Gymnasiums Tiergarten. Neben der Vorstellung der Stiftung auf den Websites des bundesweiten Netzwerkes 100ProLesen und der Berliner Morgenpost, ist nun auch eine Sonderseite zum Engagement der Stiftung flexible Arbeitswelt und zahlreicher weiterer Berliner Unternehmen und Vereinigungen für dieses Projekt erschienen.




Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Truchsess & Brandl Businesstalk Podcast
mit Andrea Grudda:
„Quiet Quitting“

6. Februar 2023

Im Truchsess & Brandl Businesstalk Podcast befasst sich Andrea Grudda, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, mit den Potentialen und möglichen Missverständnissen des Begriffs „Quiet Quitting“ und damit einhergehend der Relevanz von neuen Führungsstilen in der sich transformierenden Arbeitswelt von Heute.


Hören Sie hinein und lassen Sie sich inspirieren:
Spotify | Libsyn | Apple


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt
gratuliert Gerd Thomas

01. Februar 2023

Der Berliner Fußballverein FC Internationale Berlin 1980 gewann mit seiner Initiative „Interaction – für mehr Nachhaltigkeit im und durch Sport“ und dem Einsatz für Klima- und Umweltschutz den „Großen Stern des Sports in Gold 2022“. Der Preis wurde am 23. Januar 2023 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin verliehen.

Die Stiftung flexible Arbeitswelt gratuliert dem Vorstandsvorsitzenden von FC Internationale und Mitglied im Facharbeitskreis Arbeitsmarkt der Stiftung, Gerd Thomas, herzlich zu diesem Gewinn!


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Workshop mit
Kuratoriumsmitglied Dr. Florian Keppeler

01. Februar 2023

Für die neue Studie zur Rolle digitaler Werkzeuge in der Personalauswahl von Dr. Florian Keppeler, Kuratoriumsmitglied der Stiftung flexible Arbeitswelt und Assistant Professor der Aarhus Universität (Dänemark), und Jana Borchert, Bachelorandin an der Zeppelin Universität Friedrichshafen, werden nach wie vor Teilnehmende gesucht.

Dabei soll die Einschätzung der Eignung von Talenten für bestimmte Stellen von Recruiterinnen und Recruitern im Vergleich zur Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) untersucht werden. Analysiert wird, ob sich rekrutierende Personen auf die KI-Anwendung verlassen oder gegebenenfalls ihre Einschätzung anpassen. Es werden zudem Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Arbeitgebenden aus dem öffentlichen und privaten Sektor betrachtet.

Die Befragung zum Thema dauert ca. 10 – 15 Minuten. Die Daten sind anonym und werden ausschließlich statistisch-aggregiert ausgewertet. Als Dankeschön bekommen die Teilnehmenden bei Angabe ihrer E-Mail-Adresse die Chance, einen von fünf Amazon-Gutscheinen im Wert von 25 Euro zu gewinnen und erhalten die Studienergebnisse im Anschluss.

Alle Teilnehmenden haben zudem die Möglichkeit, an dem kostenfreien Online-Workshop „Chancen und Risiken der Nutzung von künstlicher Intelligenz für die Personalsuche“ mit Dr. Florian Keppeler teilzunehmen. Der Workshop findet am 02. März 2023 zwischen 14:00 und 15:00 Uhr statt und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der digitalen Werkzeuge. Ziel ist es, aufzuzeigen, wie Anwendungen der künstlichen Intelligenz effektiv für Personaldienstleistende genutzt werden können. Der inhaltliche Schwerpunkt wird auf der Interaktion zwischen menschlichen Personalverantwortlichen und digitalen Ratgebersystemen liegen.

Zur Umfrage



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Fachgespräch zum Thema
„Bildung und Weiterbildung“

30. Januar 2023

Am Donnerstag, den 26. Januar 2023 fand in den Räumlichkeiten des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e. V. (BAP) das erste Fachgespräch des Facharbeitskreises Arbeitsmarkt der Stiftung flexible Arbeitswelt und des Hauptstadtboards im neuen Jahr statt. Politischer Gast der Tagung war Prof. Dr. Stephan Seiter, MdB und Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für Forschung, Technologie und Innovation.

Prof. Dr. Stephan Seiter MdB mit dem Vorstand der Stiftung flexible Arbeitswelt: (v.l.n.r.) Wilhelm Oberste-Beulmann, Vorstandsvorsitzender; Andrea Grudda, Stellv. Vorstandsvorsitzende; Prof. Dr. Stephan Seiter MdB und Thomas Hetz, Geschäftsführender Vorstand. Bildquelle: Stiftung flexible Arbeitswelt.

Schwerpunkt der Veranstaltung war das Thema „Bildung und Weiterbildung im aktuellen Arbeitsmarkt“ sowie die Frage „Welche (differenzierten) Ansätze sind für Fachkräfte, aber auch Basisarbeitende notwendig?“. Als positives Beispiel dafür, wie Qualifizierung und Weiterbildung effektiv gelingen können, stellten Richard Hofmann und Marc Schüpferling (add-on) den 2022 von der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt initiierten Qualifizierungsverbund in Nürnberg vor. Weitere Informationen zur „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister“ finden Sie auf unserer Website unter dem Reiter Qualifizierung sowie auf der Landingpage der Nürnberger Arbeitsagentur. Weitere Einblicke von add-on zum Fachgespräch und dem Qualifizierungsverbund finden Sie auf LinkedIn.

Slider_20230126_190138
Slider_20230126_190153
previous arrow
next arrow

Fachgesprächskreis Arbeitsmarkt in den Räumlichkeiten des BAP. Bildquelle: Stiftung flexible Arbeitswelt.

Vorstandsvorsitzender der Stiftung, Wilhelm Oberste-Beulmann, während eines Statements von Prof. Dr. Stephan Seiter MdB. Bildquelle: Stiftung flexible Arbeitswelt.

Zu dieser erfolgreichen Veranstaltung zieht der Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann, folgendes Fazit:

„Das letzte Arbeitsmarktgespräch zeigte wieder, wie wichtig das Thema Qualifizierung für alle und auch für den Arbeitsmarkt in Deutschland ist. Die Statements und Diskussionen der Teilnehmenden enthielten wichtige Anregungen für die Politik, die mit Herrn Prof. Seiter auch bei der Tagung vertreten war. Es konnten interessante Impulse mitgenommen werden, die in die Entscheidungsfindung einfließen können. Es ist notwendig, die Maßnahmen rund um Qualifizierung und Weiterbildung so zu gestalten, dass alle Ressourcen gehoben und damit dem Arbeitsmarkt zugeführt werden.“



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Kick-Off für 2023
Qualifizierungsverbund Nürnberg

26. Januar 2023

Ein erfolgreiches Jahr 2022, in dem bereits 43 ungelernte Beschäftigte durch den „Qualifizierungsverbund Nürnberg“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt in Qualifizierung gebracht werden konnten, liegt hinter uns.

Für die Information und Verständigung über den groben Fahrplan für 2023 sowie den aktuellen Sachstand zu den bisherigen Aktivitäten der Qualifizierungsoffensive fand am Montag, den 23. Januar 2023 eine digitale Kick-Off-Veranstaltung statt. Die Ergebnisse dieses Treffens finden Sie hier.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Andrea Grudda auf der Fachtagung
„Viel Arbeit – wenig Personal“

11. Januar 2023

Autorin, Coachin, Dozentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Andrea Grudda wird am 03. Februar 2023 mit ihrem Keynote Votrag zum Thema „Generation Schneeflocke“ den Einstieg zur Online-Fachtagung „Viel Arbeit – wenig Personal“ geben. Dabei befasst sich Andrea Grudda mit den Veränderungen der Menschen und Mitarbeitenden, den Gründen für deren gesunkene Belastbarkeit sowie die Auswirkungen auf und für die Betriebe.


Bildquelle: Andrea Grudda

Die Fachtagung geht mit dieser Keynote und den daran anschließenden Workshops über die Attraktivität von Arbeitgebenden, das erfolgreiche Gewinnen von Digital Natives, Diversitätsmanagement und Anwendungsfelder der Automatisierung der zentralen Frage nach, mit welchen modernen Ansätzen dem Fachkräftebedarf begegnet werden kann.

Die Veranstaltung findet am 03. Februar 2023 online von 14:00 – 17:30 Uhr statt.
Die Anmeldung für die kostenfreie Teilnahme ist bis zum 30. Januar hier möglich.



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg