Aktuelles


Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022
Feedbackrunde

14. September 2022

Nachdem im Sommer nun bereits die ersten Teilqualifikationen der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt gestartet sind, findet am 21. September 2022 um 10:00 Uhr eine virtuelle Feedbackrunde zum Austausch über die bisherige und künftige Arbeit des Qualifizierungsverbundes statt.

Bei Interesse zur Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an:
Nuernberg.343-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


bbw feiert 50 Jahre „Bildungspartnerschaft“

30. August 2022



Die Stiftung flexible Arbeitswelt gratuliert ihrem Kooperationspartner, dem bbw Bildungswerk der Wirschaft in Berlin und Brandenburg, herzlich zu seinem 50-jährigen Jubiläum!



Gemeinsam mit langjährigen Wegbegleitenden und Kooperationspartnerinnen und -partnern, wie der Stiftung flexible Arbeitswelt, feierte das bbw am Montag, den 29. August 2022 im Haus der Wirtschaft in Berlin sein 50-jähriges Bestehen als Bildungspartner für die Wirtschaft und thematisierte dabei auch die Herausforderungen der sich rasch verändernden Arbeitswelt von Gestern, Heute und Morgen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Wilhelm Oberste-Beulmann in der AIP

22. August 2022

In der aktuellen Ausgabe der AIP (Aktueller Informationsdienst für Personaldienstleister) ist unter anderem ein Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann, über die Arbeit der Stiftung, gegenwärtige und zukünftige Probleme des Arbeitsmarktes sowie mögliche Lösungsansätze für diese erschienen.

Zur aktuellen Ausgabe der AIP



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Veränderungen im Kuratorium

23. Juni 2022

Prof. Dr. Werner Bruns ist aus dem Kuratorium der Stiftung flexible Arbeitswelt ausgeschieden. Vorstandsvorsitzender Wilhelm Oberste-Beulmann dazu:

„Für sein Engagement – gerade in den Anfängen der Stiftung – danke ich Herrn Prof. Bruns ganz herzlich. Seine Ideen und Überlegungen waren immer gute Grundsteine für unsere Arbeit. Wir freuen uns aber, dass er die Projekte der Stiftung auch weiterhin kritisch begleitet.“


Bildquelle: Dr. Florian Keppeler



Dafür heißen wir nun Dr. Florian Keppeler als neues Mitglied
im Kuratorium der Stiftung herzlich willkommen und freuen uns
auf eine interessante Zusammenarbeit.

Dr. Florian Keppeler ist Assistant Professor am Crown Prince
Frederik Center for Public Leadership an der Aarhus Universität
in Dänemärk.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt in der AIP

20. Juni 2022

In der letzten Ausgabe der AIP (Aktueller Informationsdienst für Personaldienstleister) ist neben vielen anderen spannenden Beiträgen auch ein Artikel über die Inhalte und Ergebnisse des vergangenen Fachgesprächs des Arbeitskreises Arbeitsmarkt der Stiftung flexible Arbeitswelt und des Hauptstadtboards in der bbw Hochschule am 06. April 2022 zum Thema „Arbeitskräftebedarf“ erschienen.

Zur aktuellen Ausgabe der AIP



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Fünftes Operatives Treffen
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

15. Juni 2022

Die ausführlichen Ergebnisse des fünften operativen Treffens der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt vom 09. Juni 2022 finden Sie hier.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt beim
Arbeitgebertag Zeitarbeit 2022

13. Juni 2022

Am 01. Juni 2022 fand der Arbeitgebertag Zeitarbeit des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.V. (BAP) in Berlin statt, an dem auch die Stiftung flexible Arbeitswelt mit einem Stand teilnahm.

Der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung, Thomas Hetz, mit BAP-Präsident, Sebastian Lazay (links) und dem Hauptgeschäftsführer des BAP, Florian Swyter (rechts). Bildquelle: R. Sablotny / T. Rücker

Neben Vorträgen von Digitalexperte und Autor, Sascha Lobo, und dem Bundesaußenminister a. D. und ehemaligen Vizekanzler, Joschka Fischer, fand auch eine Diskussionsrunde zum Thema „Fachkräfteengpass oder schon Personalmangel?“ mit Damienne Cellier (Betriebsratsvorsitzende Randstad Nord), Prof. Dr. Lutz Bellmann (Wirtschaftswissenschaftler und Lehrstuhlinhaber für Volkswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Dirk Werner (Leiter Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung am Institut der deutschen Wirtschaft) und Sebastian Lazay (BAP-Präsident) statt.

Wilhelm Oberste-Beulmann im Gespräch. Bildquelle: R. Sablotny / T. Rücker

Auch die designierte Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit und Bundesministerin für Arbeit und Soziales a. D., Andrea Nahles, war mit einem Vortrag auf der Veranstaltung vertreten, in dem sie auch auf die Stiftung Bezug nahm.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Wilhelm Oberste-Beulmann, resümiert dazu:

„Der Arbeitgebertag Zeitarbeit hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig Qualifizierung in dieser Branche ist, um dem Arbeitskräftemangel entgegenzuwirken.

Dies wurde vor allem durch die designierte Vorstandsvorsitzende des Bundesagentur für Arbeit, Andrea Nahles, betont, die insbesondere auch das Qualifizierungsprojekt der Stiftung flexible Arbeitswelt gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Nürnberg und add-on Personal & Lösungen hervorhob.“

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Andrea Grudda im Personaldienstleister

30. Mai 2022

In der aktuellen Ausgabe des Branchenmagazins des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.V. (BAP), dem Personaldienstleister, erläutert Autorin, Coachin, Dozentin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Andrea Grudda, die wesentlichen Umbrüche der Arbeitswelt infolge der Corona-Pandemie sowie deren Folgen für die Beschäftigten.

Bildquelle: Andrea Grudda



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt beim
15. ES-Unternehmerforum

30. Mai 2022

Am 17. Mai 2022 fand in Fulda das 15. ES-Unternehmerforum der Unternehmensberatungsgesellschaft für Zeitarbeit ES Edgar Schröder statt. Auch der Vorstandsvorsitzende, Wilhelm Oberste-Beulmann, und der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung, Thomas Hetz, nahmen an der Veranstaltung teil.

In verschiedenen Vorträgen wurden die aktuell drängenden Themen rund um erfolgreiches Recruiting, Arbeitszufriedenheit, Arbeit im Wandel, neue arbeitsrechtliche Herausforderungen u.a. behandelt.

Fernsehjournalistin, Medientrainerin und Moderatorin der Veranstaltung, Anke Plättner

In seinem Eröffnungsvortrag „Love it, Change it or Leave it“ thematisierte Veranstalter und Geschäftsführer der ES Edgar Schröder GmbH nicht nur die Bedeutung von Wertschätzung für internere Mitarbeitende wie auch Zeitarbeitskräfte, die Notwendigkeit einer verbesserten Kommunikation mit Kundinnen und Kunden der Zeitarbeit, um den Mehrwert von Personaldienstleistenden sichtbar zu machen sowie den Bedarf an neuen Möglichkeiten im Bereich des Recruiting, sondern verwies die Teilnehmenden bei der Problematisierung der zukünftigen Entwicklungen der Arbeitswelt auch auf den „richtungsweisenden“ Beitrag „Megatrends der Arbeitswelt und ihre Implikationen für Unternehmen und Individuen“ aus dem Buch „50 Jahre Zeitarbeit in Deutschland” der Stiftung flexible Arbeitswelt.


Der Vorstandsvorsitzende, Wilhelm Oberste-Beulmann, stellte im Rahmen der Tagung die Stiftung und ihre aktuellen Aktivitäten vor. Zum weitverbreitenden Thema Fachkräftemangel wies er darauf hin, dass dieser Begriff auf dem besten Weg zum Wort des Jahres 2022 sei. Er betonte:

„Wir gehen in der Stiftung noch einen Schritt weiter und sprechen von einem Arbeitskräftebedarf. Der Begriff „Mangel“ beschreibt eine Situation, ist negativ besetzt und häufig mit Ängsten assoziiert. Ich finde es besser, von „Bedarf“ zu sprechen. Das ist ein Hinweis darauf, dass aktives Handeln möglich – und erforderlich ist. Eine Patentlösung für alle Probleme des Arbeitsmarktes gibt es natürlich nicht, darüber sind sich alle Verantwortlichen einig. Es herrscht aber in vielen Fragen darüber, was passieren muss, Einigkeit. Wir haben also kein Erkennstnisproblem – was wir lösen müssen, ist ein Umsetzungsproblem.“

Wilhelm Oberste-Beulmann und Thomas Hetz gemeinsam mit Edgar Schröder


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Viertes Operatives Treffen
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

04. Mai 2022

Die ausführlichen Ergebnisse des vierten operativen Treffens der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt vom 28. April 2022 finden Sie hier.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Stiftung flexible Arbeitswelt beim
WELT Tarifforum 2022

02. Mai 2022

Am 28. April 2022 fand das diesjährige WELT Tarifforum gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Axel-Springer-Neubau in Berlin statt. Dabei stand die Frage, wie die Tarifautonomie als Erfolgsmodell der Sozialpartnerschaft gestärkt werden kann, im Mittelpunkt. Auch der Vorstandsvorsitzende, Wilhelm Oberste-Beulmann, und der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung, Thomas Hetz, nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführenden Redakteur der WELT, Thomas Exner, und den Präsidenten von Gesamtmetall, Dr. Stefan Wolf, folgte die Keynote des Bundesministers für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil MdB, zur Tarifautonomie in der Sozialen Marktwirtschaft. Im Anschluss daran fanden ein Streitgespräch zum Thema „Tarifautonomie und Tarifgeltung – Zur Legitimation und Legitimität der Tarifautonomie im Wandel der Zeit“ sowie eine Podiumsdiskussion über die Vor- und Nachteile der Tarifautonomie in Krisenzeiten statt. Das Forum endete mit einem Schlusswort von Oliver Zander, Hauptgeschäftsführer von Gesamtmetall.

Streitgespräch zu „Tarifautonomie und Tarifgeltung“ unter der Moderation der WELT Chefökonomin, Dr. Dorothea Siems
Schlusswort von Oliver Zander



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Fachgespräch zum Thema „Arbeitskräftebedarf“

27. April 2022

Thema des Fachgesprächskreises Arbeitsmarkt der Stiftung flexible Arbeitswelt und des Hauptstadtboards in der bbw Hochschule am 06. April 2022 war das drängende Problem des Arbeitskräftebedarfs. Politischer Gast der Tagung war die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) der CDU/CSU, Gitta Connemann MdB.

Fachgesprächskreis Arbeitsmarkt im Rooftop der bbw Hochschule. Bildquelle: bbw
Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann MdB und Vorstandsvorsitzender der Stiftung, Wilhelm Oberste-Beulmann. Bildquelle: bbw



In Bezug auf die immer größer werdende Lücke der fehlenden Arbeitskräfte wies der Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann auf Folgendes hin:

„In den Medien und der Öffentlichkeit wird noch immer von einem Fachkräftemangel gesprochen. Wir sind aber schon längst darüber hinaus. In diesem Zusammenhang würde ich besser von einem Arbeitskräftebedarf sprechen.“

Maßnahmen zu dessen Linderung können nur Erfolg haben, wenn in Deutschland massiv, schnell und auch unkonventionell die Anwendung und Umsetzung von Methoden zur Gewinnung und Bindung von Fach- und Arbeitskräften durchleuchtet werden. Es bedarf einer Art konzertierter Aktion – aus unserer Sicht nicht nur auf Bundes-, sondern vor allem auch auf regionaler Ebene. Hierbei sollten unterschiedliche Akteurinnen und Akteure eingebunden werden. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, hier schnell und unbürokratisch gemeinsam mit verschiedensten Partnerinnen und Partnern Strategien zu entwickeln und vor allem umzusetzen.

Die Stiftung stellt dabei besonders das Thema Qualifizierung in den Vordergrund. So fördert und initiiert sie u. a. Maßnahmen und Projekte, die Menschen fit für unseren Arbeitsmarkt halten oder machen – wie etwa den Qualifizierungsbonus der Stiftung und den Qualifizierungsverbund gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit Nürnberg und add-on Personal & Lösungen.

Bildquelle: bbw
Bildquelle: bbw

Zudem müssen junge Menschen schon in den Schulen und mit Hilfe von Praktika in den Betrieben noch intensiver als bisher an die Themen Beruf, Arbeitsmarkt und Ausbildung herangeführt werden.

Ergänzend müssen Programme der Weiterbildung und Qualifizierung für Arbeitgebende viel transparenter und einfacher gestaltet werden, z.B. durch schnellere Lesbarkeit und klar strukturierte und organisierte Webseiten mit direkten Ansprechpersonen. Angebote zu sichten darf keine Belastung sein bzw. viel Zeit kosten – so wie wir es mit dem Qualifizierungsverbund als Pilotprojekt exemplarisch vorstellen.

Die Kooperation der Stiftung flexible Arbeitswelt und des Instituts für Bildungsprozessforschung und Bildungsmanagement (IBfBm) ist ein gutes Beispiel, wie mit Bildungspartnerschaften schnell und unbürokratisch Strategien für die Herausforderung des Arbeitskräftebedarfs entwickelt und vor allem umgesetzt werden können. Dr. Sascha J. Flemnitz, geschäftsführender Direktor des IBfBm und Hauptgeschäftsführer der bbw Gruppe sieht hier in erster Linie die Zusammenarbeit aller Akteurinnen und Akteuren in der beruflichen Bildung als wichtige Voraussetzung, um passgenaue Angebote für die Zukunft zu entwickeln und die Verzahnung der einzelnen Maßnahmen sicherzustellen. Dabei betont er, dass Unternehmen zunehmend Bedarfe an maßgeschneiderten Bildungsmaßnahmen mit örtlicher und zeitlicher Flexibilität haben werden, die sich an individuelle Herausforderungen anpassen und in bestehende Arbeitsabläufe integrieren lassen.



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Mitglieder des Innovationsbeirates

21. April 2022

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Wilhelm Oberste-Beulmann, und der Geschäftsführende Vorstand, Thomas Hetz, wurden zu neuen Mitgliedern des Innovationsbeirates des Instituts für Bildungsprozessforschung und Bildungsmanagement (IBfBM) beim Bildungswerk der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg (bbw) berufen.

Wilhelm Oberste-Beulmann und Thomas Hetz mit dem Geschäftsführenden Direktor des IBfBM und Kuratoriumsmitglied der Stiftung, Dr. Sascha J. Flemnitz. Bildquelle: bbw



Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Drittes Operatives Treffen
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

11. April 2022

Die ausführlichen Ergebnisse des dritten operativen Treffens der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt vom 06. April 2022 finden Sie hier.

Die Folgeveranstaltung findet am 28. April 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr statt.

Bei Interesse zur Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Nürnberg:
Nuernberg.343-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Zweites Operatives Treffen
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

28. März 2022

Das zweite operativen Treffen der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt fand am 24. März 2022 statt. Die ausführlichen Ergebnisse des ergiebigen Austausches zwischen den digital und persönlich teilnehemenden Personaldienstleisterinnen und -dienstleistern finden Sie hier.

Die Folgeveranstaltung findet am 06. April 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr statt.

Bei Interesse zur Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Nürnberg:
Nuernberg.343-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Erstes Operatives Treffen
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

09. März 2022

Mit dem gestrigen, ersten operativen Treffen der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on Personal & Lösungen sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt nimmt der Qualifizierungsverbund nun an Fahrt auf. Die ausführlichen Ergebnisse des ergiebigen Austausches zwischen den digital und persönlich teilnehemenden Personaldienstleisterinnen und -dienstleistern finden Sie hier.

Die Folgeveranstaltung findet am 24. März 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr statt.

Bei Interesse zur Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Nürnberg:
Nuernberg.343-Arbeitgeber-Service@arbeitsagentur.de


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Kick-Off-Veranstaltung
Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022

28. Februar 2022

Am 22. Februar 2022 fand im Technikum des Gastgebers add-on Personal & Lösungen die Kick-Off-Veranstaltung der „Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022“ der Agentur für Arbeit Nürnberg, add-on sowie der Stiftung flexible Arbeitswelt mit insgesamt über 100 Teilnehmenden (remote und vor Ort) statt.

Moderator Marc Schüpferling. Bildquelle: add-on Personal & Lösungen

Moderiert wurde die Veranstaltung von Marc Schüpferling (add-on), der das Publikum durch die Beiträge von Benjamin Seehaus und Katharina Stange (Arbeitgebersercive der AfA Nürnberg) und Aram Azimi (add-on und Bildungsträger co-check) zu den Themen Fachkräftemangel, Weiterbildungsmöglichkeiten, Beratungs- und Unterstützungsangebote für Unternehmen sowie erfolgreichen Beispielen aus der Praxis leitete.

Präsentation von Benjamin Seehaus und Katharina Stange (Arbeitsagentur).
Bildquelle: add-on Personal & Lösungen
Präsentation von Aram Azimi (add-on und Bildungsträger co-check).
Bildquelle: add-on Personal & Lösungen

Auch der Vorstandsvorsitzende, Wilhelm Oberste-Beulmann, und der Geschäftsführende Vorstand der Stiftung flexible Arbeitswelt, Thomas Hetz, waren mit einem Vortrag vertreten, in dem sie die Stiftung und ihre Arbeit sowie den von der Stiftung initiierten Qualifizierungsbonus vorstellten.

Präsentation von Wilhelm Oberste-Beulmann und Thomas Hetz (Stiftung flexible Arbeitswelt).
Bildquelle: add-on Personal & Lösungen

Helmut Stangl, Leiter Kommunikation und Kooperation bei add-on, fasst die zentralen Ergebnisse dieser erfolgreichen ersten Informationsveranstaltung (hier und hier) zusammen:

  • Qualifizierung ist eine zentrale Herausforderung für das Personalwesen angesichts von Demografie, Fachkräftemangel, Automatisierung etc.
  • Personaldienstleistung ist eine logische Brücke, um Qualifizierungsbedarfe in Echtzeit zu erkennen und Arbeitssuchende zielgerichtet und marktnah zu beraten und vermitteln
  • Personaldienstleister entwickeln sich weg von der „klassischen Zeitarbeit“ hin zur breit aufgestellten, agilen HR-Dienstleistern
  • Je nach Bedarf existieren vielfältige Angebote von der kurzen, jobnahen Qualifizierung bis zur umfassenden Umschulung, für die es seitens Arbeitsagenturen, Jobcenter und zahlreicher weiterer Akteure umfangreiche Beratungs- und Förderungsmöglichkeiten gibt – so auch der Qualifizierungsbonus der Stiftung Flexible Arbeitswelt

v.l.n.r.: Wilhelm Oberste-Beulmann, Benjamin Seehaus, Katharina Stange, Marc Schüpferling, Aram Azimi, Thomas Hetz. Bildquelle: add-on Personal & Lösungen


„Wir stehen vor einer Dekade der
Qualifizierung. Lassen Sie uns gemeinsam
neue Wege gehen!“

– Benjamin Seehaus und Katharina Stange vom Arbeitgeberservice der AfA Nürnberg


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Andrea Grudda auf der
„Expedition: Werte, Arbeit, Führung 4.0“

23. Februar 2022

Bildquelle: Andrea Grudda

Auf der nächsten Veranstaltung im Rahmen des erfolgreichen kostenfreien Online-Dialogs rund um die Themen „Werte – Arbeit – Führung 4.0“ mit dem Schwerpunkt: „Was haben wir aus der Pandemie gelernt, wie geht es weiter?“ wird Andrea Grudda stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Stiftung flexible Arbeitswelt, Strategin, Keynote-Speakerin und Mitautorin des Bandes „Expedition: Werte, Arbeit, Führung 4.0 – Mehrdimensionale Expertisen und Perspektiven von Insidern aus Unternehmen, Wissenschaft und Gesellschaft von ihren Erfahrungen und Lehren aus der Pandemie ganz gemäß dem Untertitel des Buches „Nach Corona: Zwei Schritte vor – einer zurück?“ berichten.

Der Webtalk findet am 9. März 2022 um 16:00 Uhr statt und wird wieder von der Synergie VertriebsDienstleistung in bewährter Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland sowie der COMPUTERWOCHE ausgerichtet.
Moderiert wird sie von Ralf Karabasz (Synergie), Michael Schmidt (isits AG) und Hans Königes (COMPUTERWOCHE).

Zur Anmeldung

Die Veranstaltungsreihe wird alle drei Wochen jeweils um 16 Uhr durchgeführt und dauert rund 45 Minuten.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Expedition: Werte, Arbeit, Führung 4.0“ finden Sie auf der Website des TÜV-Rheinland.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Interview mit Bundesminister
für Arbeit und Soziales Hubertus Heil MdB

14. Februar 2022

Bildquelle: BMAS / Dominik Butzmann

Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil MdB hat der Stiftung flexible Arbeitswelt in einem Interview Antworten auf die aktuellen und drängenden Fragen des Arbeitsmarkes zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Qualifizierung, Fachkräftebedarf sowie Auswirkungen der Corona-Pandemie gegeben.



Das vollständige Interview finden Sie hier auf unserer Website oder nachfolgend zum Download:


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg


Qualifizierungsoffensive Personaldienstleister 2022 • Informationsveranstaltung

31. Januar 2022

Demografischer Wandel, Strukturwandel und Digitalisierung machen die Qualifizierung von Beschäftigten immer wichtiger. Die Agentur für Arbeit Nürnberg kann Personaldienstleister/-innen dabei durch Weiterbildungsberatung, Zuschüssen zu den Lehrgangskosten sowie Arbeitsentgelt fördern. Für das Förderhaushaltjahr 2022 stehen der Agentur für Arbeit Nürnberg mehrere Millionen Euro allein nur für die Beschäftigtenqualifizierung zur Verfügung.

Die Stiftung flexible Arbeitswelt, add-on sowie die Agentur für Arbeit Nürnberg laden daher herzlich zu einer hybriden Kick-Off-Veranstaltung am 22. Februar 2022 ein. Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir über Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie finanzielle Förderoptionen für Unternehmen aus der Zeitarbeit in unserer Region zum Thema Qualifizierungsverbünde in der Zeitarbeit von Beschäftigten. Zusätzlich gibt die Stiftung flexible Arbeitswelt einen Einblick in den Qualifizierungsbonus 2022. Gemeinsam werfen wir abschließend anhand eines Best Practice von der Firma add-on einen Blick in die Praxis.


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ICON-Abstand-Themen.jpg